Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Trendguide 2

     

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

A. Allgemeines

I. Teilnahmeberechtigte Personen/Registrierung

1. Als Teilnehmer können sich registrieren lassen:
a) Alle voll geschäftsfähigen natürlichen Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
b) Juristische Personen.
Voraussetzung ist eine ordnungsgemäße Anmeldung unter wahrheitsgemäßer Angabe aller geforderten Informationen auf dem betreffenden Registrierungsformular, insbesondere der Angabe von gültigen Kreditkarteninformationen einer von Trendguide anerkannten Kreditkarte oder einer Bankverbindung mit einer Bank in Deutschland oder einem der anderen Länder, die derzeit von unserer entsprechenden Standardfunktionalität (die jederzeit ohne Benachrichtigung von uns geändert oder eingestellt werden kann) unterstützt werden.

2. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

3. Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei der Registrierung für Trendguide.info Marketplace wahrheitsgemäße Angaben zu machen und alle Änderungen von Informationen, die bei der Registrierung abgefragt wurden, unverzüglich von sich aus Trendguide anzuzeigen. Teilnehmer dürfen sich bei der Registrierung nicht als eine andere Person ausgeben oder einen Namen verwenden, für dessen Gebrauch sie keine Berechtigung haben. Die Teilnehmer berechtigen Trendguide, jegliche Information, die bei der Registrierung abgefragt wurde, zu benutzen, um die Richtigkeit dieser Angaben zu überprüfen (einschließlich deren Aktualisierungen) sowie von Zeit zu Zeit und solange der Teilnehmer für Trendguide.info Marketplace angemeldet ist, Berichte über deren Kreditwürdigkeit einzuholen (einschließlich Anfragen in Bezug auf den Ehepartner).

4. Werden bei der Registrierung unwahre Angaben gemacht oder unterlässt ein Teilnehmer die Anzeige von Änderungen, so kann der Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von Trendguide ausgeschlossen werden. Trendguide behält sich das Recht vor, jederzeit nach freiem Ermessen eine Registrierung zurückzuweisen und die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen von Trendguide.info Marketplace zu verweigern.

5. Die Teilnehmer sind allein für die Sicherheit ihres Passwortes verantwortlich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Das Passwort darf nur dafür benutzt werden, Zugang zur Trendguide.info Marketplace-Plattform zu erlangen und die dort angebotenen Services in Anspruch zu nehmen. Der Teilnehmer ist allein für sämtliche unter seinem Namen getätigten Aktionen verantwortlich. Sollte das Passwort Unbefugten bekannt geworden sein, ist der Teilnehmer gehalten, sein Passwort unverzüglich zu ändern.

II. Allgemeine Grundsätze/Richtlinien

Der Teilnehmer verpflichtet sich bei jeglicher Benutzung der Trendguide.info Marketplace-Plattform, die in diesen Teilnahmebedingungen niedergelegten Regeln sowie alle Bedingungen und Richtlinien auf den Hilfeseiten anzuerkennen und einzuhalten. Bedingungen und Richtlinien auf den Hilfeseiten können von Zeit zu Zeit geändert werden. Der Teilnehmer sollte daher regelmäßig die Hilfeseiten aufsuchen und auf aktuelle Änderungen hin überprüfen.

III. Trendguides Rolle

1. Die Käufer ermächtigen Trendguide lediglich als eingeschränkter Vertreter zu handeln, um in ihrem Auftrag Kaufverträge unmittelbar zwischen den Käufern und den Verkäufern für den Verkauf von Produkten auf der Werbeplattform abzuschließen. Sofern Trendguide nicht als Verkäufer auftritt, kommen keine Kaufverträge zwischen Trendguide und dem jeweiligen Käufer zu Stande. Ein Kaufvertrag kann immer nur zwischen Verkäufer und Käufer zu Stande kommen. Trendguide vermittelt nicht bei Streitfällen zwischen den Parteien oder bei der Durchsetzung der Erfüllung dieser Vereinbarungen. Trendguide ist des Weiteren kein Auktionator. Da Trendguide weder Verkäufer noch Käufer der Produkte ist, wird Trendguide nicht in der Vertragsdurchsetzung beteiligt. Trendguide fordert Käufer und Verkäufer auf, im Falle von Konflikten, die aus einer Trendguide.info Marketplace Transaktion resultieren, zu kooperieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Der Verkäufer wird eventuelle Streitigkeiten direkt mit dem Käufer gemäß dieser Teilnahmebedingungen klären.

2. Aus diesen Teilnahmebedingungen entstehen keine Rechte oder Ansprüche für Personen, die nicht an dem hier begründeten Rechtsverhältnis beteiligt sind.

IV. Datenschutz

Die Teilnehmer sind über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Registrierung für Trendguide.info Marketplace und die Tätigung von Geschäften erforderlichen personenbezogenen Daten durch Trendguide und die mit Trendguide verbundenen Unternehmen ausführlich unterrichtet worden (siehe Datenschutzerklärung). Den Verkäufern ist bekannt, dass persönliche Informationen, z.B. die E-Mail-Adresse und Bewertung als Verkäufer auf der Trendguide.info Website angezeigt werden, wenn eine Registrierung als Verkäufer erfolgt. Trendguide und die mit Trendguide verbundenen Unternehmen sind berechtigt, mit den Teilnehmern im Zusammenhang mit deren Auflistungen, Verkäufen und Dienstleistungen auf elektronischem oder anderem Wege zu kommunizieren, und der Teilnehmer stimmt einer solchen Kommunikation zu, ungeachtet sonstiger Angaben oder Präferenzen, die der Teilnehmer unter Mein Konto (oder an anderer Stelle) auf der Trendguide.info Website oder anderweitig gemacht hat. Trendguide und die mit Trendguide verbundenen Unternehmen sind im Rahmen der Einstellungen des Teilnehmers unter Mein Konto berechtigt, dem Teilnehmer Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Marketingangebote zukommen zu lassen. Die Teilnehmer stimmen dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

Soweit nicht eine ausdrückliche Genehmigung vorliegt, verpflichten sich die Teilnehmer, keine der auf der Website einsehbaren oder ihm durch die Nutzung der Trendguide.info Marketplace-Plattform bekannt gewordenen Daten anderer Teilnehmer in irgendeiner Form zu verwenden, es sei denn die Verwendung dient der Anbahnung und dem Abschluss von Transaktionen. Insbesondere ist es verboten, solche Informationen für Werbung, unerbetene E-Mails, andere unerwünschte Kontaktaufnahmen oder für andere unzulässige Zwecke zu verwenden.

V. Offenlegung von Informationen

Trendguide behält sich das Recht vor, bei dem Verdacht einer strafbaren Handlung die Daten des jeweiligen Teilnehmers (z.B. Teilnehmer-Kontaktdaten, IP-Adresse und Surf-Informationen und veröffentlichte Inhalte) an den Vertragspartner, andere Dritte oder an die zuständigen Ermittlungsbehörden zu melden. Die gleichen Rechte hat Trendguide bei nicht einwandfreien Angeboten, (z.B. im Hinblick auf die Buchpreisbindung) ungenauen Listungen oder ungenauer Kategorisierung eines Artikels oder Angeboten, die nach diesem Vertrag nicht angeboten werden können oder dem sonstigen Verdacht eines Missbrauchs der Trendguide.info Marketplace-Plattform.

VI. Sofortiger Ausschluss von Teilnehmern/Sperren von Inhalten

Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen ist Trendguide berechtigt, einzelne Inhalte oder Teilnehmer unverzüglich zu sperren oder Inhalte zu verändern oder andere geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Solche Maßnahmen können Warnungen, Unterbrechungen oder Kündigung der Teilnahme an Trendguide.info Marketplace, Verweigerung des Zugangs zur Website und/oder die Beseitigung von jeglichem Material auf der Seite sein.

VII. Keine Gewähr

Trendguide übernimmt keinerlei Gewähr dafür, dass die Seite und die Trendguide.info Marketplace-Plattform ständig zur Verfügung stehen. Trendguide übernimmt auch keine Verantwortung für die Richtigkeit der von den Teilnehmern getätigten Angaben zum Kaufgegenstand.

VII. Haftung

Trendguide haftet bei der leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) nur für vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden musste. Die Haftung ist zudem summenmäßig beschränkt auf die Höhe des Kaufpreises eines Festpreisverkaufs, höchstens jedoch 12.500 EUR. Im Übrigen ist die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten bei einem Personenschaden, Ansprüchen nach §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz oder Schadensersatzansprüchen wegen Nichterfüllung gem. §§ 434, 440 Nr. 3, 280, 281, 283 BGB haftet Trendguide unbeschränkt.

Für den Verlust von Daten und/oder Programmen haftet Trendguide nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Kunde regelmäßig und anwendungsadäquat Datensicherung durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

IX. Haftungsfreistellung

Die Teilnehmer verpflichten sich, Trendguide von jeglicher Haftung freizustellen, wenn zwischen zwei oder mehr Teilnehmern Unstimmigkeiten in Zusammenhang mit einer getätigten oder geplanten Transaktion entstehen. Die Teilnehmer stellen Trendguide von Ansprüchen Dritter aufgrund von Immaterialgüterrechten an Inhalten, welche die Teilnehmer im Rahmen des Online-Angebotes an Trendguide übermitteln, frei. Dies gilt insbesondere für alle Texte, Bilder, Bildfolgen, Kennzeichen, welche Verkäufer im Rahmen ihres Angebotes verwenden.

X. Urheberrecht, Lizenz, Nutzungsrechte

Die Teilnehmer übertragen Trendguide ein vergütungsfreies, zeitlich unbefristetes, umfassendes Nutzungsrecht, insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung an allen Werken oder Werkteilen sowie Datenbanken oder jedem anderen Katalog oder jeder anderen Produktinformation, die Teilnehmer im Rahmen des Online-Angebotes von Trendguide an Trendguide übermitteln (mit Ausnahme jedes Firmenzeichens, jeder Schutzmarke oder anderen ähnlichen Brandings),einschließlich des Rechts, diese Inhalte in Printmedien, online, auf CD-ROM etc. zu publizieren, auch zu Werbezwecken.

XI. Beendigung der Services

Trendguide darf nach eigenem und freiem Ermessen ohne vorherige Ankündigung und ohne Nennung von Gründen diese Teilnahmebedingungen, den Zugang zur Seite oder der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder einem Verkauf zu Festpreisen jederzeit beenden. Insbesondere ist Trendguide berechtigt, einzelne Teilnehmer von Trendguide.info Marketplace auszuschließen.

XII. Beteiligung von Trendguide

Sowohl Trendguide als auch Trendguide-Mitarbeiter als Privatleute dürfen als Teilnehmer auftreten. Für sie gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen Teilnehmer auch.

XIII. Erklärungen

Erklärungen in Zusammenhang mit der Verkäufereigenschaft werden an die E-Mail-Adresse zugestellt, die der Verkäufer bei der Registrierung angegeben hat.
Erklärungen gegenüber Trendguide können an folgende Adresse gesandt werden:
trendguide media gmbh+co kg
Neugasse 8
A 6365 Kirchberg

XIV. Änderung der Teilnahmebedingungen

Trendguide wird auf den Trendguide.info Marketplace-Plattform-Seiten oder per E-Mail Änderungen der Teilnahmebedingungen mitteilen. Widerspricht der Teilnehmer der Änderung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Änderung, so gelten die geänderten Bedingungen. Widerspricht ein Teilnehmer der Änderung der Teilnahmebedingungen ist Trendguide berechtigt, dem Teilnehmer zu kündigen.

XV. Schlussvorschriften

Für das Verhältnis zwischen Trendguide und Teilnehmern gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenverkauf und die Gerichte in Österreich haben die nicht-ausschließliche nationale und internationale Zuständigkeit. Für das Verhältnis zwischen den Teilnehmern findet österreichisches Recht Anwendung, soweit die Teilnehmer nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart haben.

Sollte eine Bestimmung in diesen Teilnahmebedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

B. Besondere Bedingungen für Verkäufer

I. Die Rolle des Verkäufers

1. Der Verkäufer entscheidet, welche Produkte zu welchen Bedingungen er auf der Trendguide.info Marketplace-Plattform anbieten möchte. Gegenstände, die in Trendguide.info Marketplace angeboten werden, müssen zum Zeitpunkt der Listung bereits im Besitz des Verkäufers sein. Es ist unzulässig, die Gegenstände erst dann von einem anderen Verkäufer, sei es ein Trendguide.info Marketplace-Verkäufer oder eine Trendguide Gesellschaft, zu erwerben, wenn der Gegenstand verkauft wurde.

Um sich als Verkäufer für die Trendguide.info Marketplace-Plattform registrieren zu können, muss der Teilnehmer eine natürliche oder eine juristische Person sein, die nach den für den Sitz der Gesellschaft geltenden Rechtsvorschriften ordnungsgemäß eingerichtet ist und besteht.

Sie bestimmen den Preis jedes Artikels, den sie anbieten oder verkaufen. Sofern sie jedoch Ihre Artikel auf dieser oder über diese Website anbieten oder verkaufen, sind sie verpflichtet, dies nicht zu einem höheren Preis zu tun, als Sie ihn von Kunden in einem oder über einen anderen nicht-physischen Vertriebsweg (gemäß der Definition in Abschnitt 1.4.) verlangen. Bitte beachten Sie, dass es Ausnahmen zur Preisparität gibt. Dementsprechend haben Sie die Parität zwischen den Bedingungen, zu denen Sie die einzelnen Artikel auf der oder über die Website anbieten oder verkaufen, und den Bedingungen, zu denen Sie diese Artikel in einem oder über einen nicht-physischen Vertriebsweg anbieten oder verkaufen zu wahren und zwar wie folgt:

1.1 Preiskonditionen. Sie stellen Folgendes sicher: Der Gesamtpreis jedes Artikels, den Sie auf der oder über die Website anbieten oder verkaufen, ist nicht höher als der niedrigste Gesamtpreis für diesen Artikel, den Sie in einem oder über einen nicht-physischen Vertriebsweg anbieten oder verkaufen.

1.2 Kundendienst und andere Nicht-Preiskonditionen. Sie stellen sicher, dass der Wert und Umfang des von Ihnen geleisteten Kundendienstes und jeder anderen Nicht-Preiskondition, zu der Sie einen Artikel auf jeglicher anderen Website anbieten oder verkaufen (z.B. Konditionen in den Rücksendungs- und Erstattungsgrundsätzen) für die Kunden des Trendguide Marketplace mindestens dem bestmöglichen Standard entspricht, den Sie in einem oder über einen nicht-physischen Vertriebsweg für diesen Artikel anbieten.

1.3. Inhalte und andere Informationen. Sie stellen sicher, dass alle Inhalte und sonstigen Informationen, die Sie uns zu jedem von Ihnen auf der oder über die Website angebotenen oder verkauften Artikel angeben, mindestens von der gleichen Qualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sind wie dies beim bestmöglichen Standard der Fall ist, den Sie in einem nicht-physischen Vertriebsweg für diesen Artikel anzeigen oder verwenden.

1.4 Annahmen und Definitionen.

"Gesamtpreis bezeichnet den vom Kunden für den Artikel zu zahlenden Gesamtbetrag, einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, Artikelpreis, Versandkosten und Bearbeitungsgebühren, etwaige "Tiefpreis-"Garantien, Rabatte, Nachlässe oder sonstige Aktionsangebote, sowie Gratisprodukte oder Produkte zu ermäßigten Preisen, Dienstleistungen oder sonstige Vorteile, die beim Kauf des Artikels gewährt werden, jedoch ohne Steuern.

"Einzelpreis" ist der Preis eines Produktes an sich ohne Steuern sowie Gratisprodukte oder Produkte zu ermäßigten Preisen, Dienstleistungen oder sonstige Vorteile, die beim Kauf des Artikels gewährt werden.

"Nicht-physische Vertriebswege bezeichnet alle Vertriebswege und sonstigen Kanäle (außer physischen Ladengeschäften), über die Sie oder Ihre verbundenen Unternehmen Produkte anbieten oder verkaufen, darunter unter anderem Online-Vertriebswege, Applikationen auf mobilen Geräten, Kataloge, Plattformen oder Marktplätze Dritter und sonstige elektronikfähige Vertriebswege.

1.5 Nichterfüllung von Paritätsverpflichtungen. Wenn Sie von einer Nichterfüllung einer der Anforderungen in diesem Abschnitt 1.1 Kenntnis erhalten, werden Sie davon nachteilig betroffene Kunden unverzüglich durch entsprechende Erstattungen entschädigen.

2. Pflichten des Verkäufers

Der Verkäufer ist verpflichtet, den Kaufgegenstand nach Zustandekommen eines Kaufvertrages dem Käufer zu übersenden und zu übereignen. Er hat bei der Angabe des Kaufpreises die Versandkosten so zu berechnen, wie sie von Trendguide vorgegeben werden. Dem Verkäufer ist bewusst, dass bei Nichterfüllung dieser Verpflichtung das jeweilige Verhalten zu einer gerichtlichen Verfolgung führen kann.

Für sämtliche vom Verkäufer auf der Trendguide.info Marketplace-Plattform angebotenen Waren wird er das Land benennen, aus welchem die jeweilige Ware versandt wird.

3. Umsatzsteuer und andere Steuern auf Produkte und/oder Dienstleistungen des Verkäufers
Der Verkäufer ist verpflichtet zu ermitteln, ob bei den von ihm angebotenen Produkten oder Dienstleistungen Steuern, insbesondere Mehrwertsteuer, Abgaben, Import- und Export- und etwaige sonstige Zölle, anfallen und diese zu berechnen und ordnungsgemäß abzuführen. Darüber hinaus ist der Verkäufer verpflichtet, den Preis für das angebotene Produkt oder Dienstleistung inklusive Umsatzsteuer oder jeglicher anderer Abgaben, Import-, Export- oder etwaiger sonstiger Zölle anzugeben, welche der Käufer unter Umständen zu entrichten hat oder den Käufer darauf aufmerksam machen, dass er unter Umständen Mehrwertsteuer und andere Abgaben, Import-, Export- oder etwaige sonstige Zölle zu tragen hat. Trendguide ist nicht verpflichtet zu ermitteln, ob Umsatzsteuer oder andere Steuern für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen zwischen Verkäufer und Käufer fällig werden oder solche Steuern einzuziehen, abzuführen oder anzugeben.

4. Der Verkäufer sichert zu, dass er berechtigt ist, die angebotenen Objekte zu veräußern, dass keine Rechte Dritter an diesen Objekten bestehen, die die Veräußerung verhindern könnten und dass die Produkte sicher sind und insbesondere allen Sicherheits- Kennzeichnungs- und Etikettierungsanforderungen entsprechen (z.B. CE-Zeichen) und keine anderen Rechtsvorschriften verletzen(z.B. das Buchpreisbindungsgesetz). Der Verkäufer ist verpflichtet, eventuelle Verkaufsbeschränkungen einzuhalten, insbesondere Altersbeschränkungen. Der Verkäufer ist verpflichtet, eine Altersverifizierung durchzuführen, wo dies erforderlich ist.

5. Sofern der Verkäufer gewerblich tätig ist, steht dem Käufer das folgende Widerrufsrecht zu, sofern nicht Käufer und Verkäufer eine andere Vereinbarung hierüber treffen:

Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht

Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht bevor der Verkäufer seine Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie seine Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB erfüllt hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an den Verkäufer.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Käufer Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei dem Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

II. Verbot von Links auf nicht zur Trendguide.info Marketplace-Plattform gehörende Websites

Verkäufern ist es nicht gestattet, Links in Textform, als Grafik oder in jeder anderen Form im Rahmen ihrer Angebote auf der Trendguide.info Marketplace-Plattform anzubringen, es sei denn, ein solcher Link führt unmittelbar auf eine andere Seite der Trendguide.info Marketplace-Plattform. Auch solche Links dürfen jedoch nicht zur Einblendung von Werbung oder anderen Inhalten (insbesondere von Audio/Video- oder Grafik-Inhalten) genutzt werden.
Soweit nicht durch Trendguide im Voraus ausdrücklich und schriftlich gestattet, sind Verkäufer weiterhin nicht berechtigt,

(a) Daten, welche sie im Rahmen einer Transaktion auf der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder der Nutzung von Trendguide.info Marketplace erhalten haben, (insbesondere Daten über die Identität eines Trendguide-Kunden oder Käufers oder Daten zur Transaktion selbst) an Dritte (mit Ausnahme der mit dem Verkäufer verbundenen Unternehmen) zu verkaufen oder auf andere Weise weiter zu geben, bzw. Dritten den Zugang zu solchen Daten zu ermöglichen;
(b) an jegliche Nutzer der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder Käufer nicht-elektronische Direktmarketing-Materialien zu senden;
(c) an jegliche Nutzer der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder Käufer elektronische Nachrichten zu senden, soweit dies nicht zur Abwicklung einer Transaktion mit einem Käufer erforderlich ist oder der Beantwortung einer Anfrage eines Kunden einer solchen Transaktion dient;
(d) eine URL-Adresse oder Teile davon auf der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder in jeglicher Korrespondenz mit Kunden oder anderen Nutzern der Trendguide.info Marketplace-Plattform zu verwenden; insbesondere Bezeichnungen, welche "www.", ".com" ".de" oder vergleichbare URL-Bezeichnungen oder Umschreibungen derselben enthalten, zu verwenden;
(e) jegliche Kommunikation zwischen dem Verkäufer und einem Nutzer der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder einem Käufer, insbesondere bei einer Bestellung (einschließlich der Kommunikation auf dem Verpackungsmaterial oder Beilagen, Rechnungen oder anderer mit der Sendung versandter Artikel), Bestellbestätigung und/oder anderer Kommunikation in Zusammenhang mit der Ausführung einer Bestellung beizulegen:
(i) ein Angebot eines Dritten oder einen Hinweis auf ein Angebot eines Dritten;
(ii) ein Link auf eine Website mit Ausnahmen von Links innerhalb der Trendguide.info Marketplace-Plattform und mit Ausnahme solcher Links, die der Verkäufer einem Käufer zur Durchführung einer Transaktion bzw. zur Inanspruchnahme und Durchführung des Kundendienstes für einen von dem Verkäufer erworbenen Artikel sendet;
(iii) jegliche sonstige Hinweise auf URL-Adressen und Domains;
(f) an jegliche Nutzer der Trendguide.info Marketplace-Plattform oder Käufer unaufgefordert Marketingmaterialen zu versenden (in jeder bekannten Form, insbesondere in Form von E-Mails, anderen elektronischen Kommunikationsformen und in nicht-elektronischer Form).
III. Trendguide Marketplace-Plattform
Die Trendguide.info Marketplace-Plattform wird den Teilnehmern von Trendguide zur Verfügung gestellt. Trendguide wird in keinem Fall Vertragspartner an den zwischen den Teilnehmern geschlossenen Verträgen.

IV. Vertragsabwicklung

Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Käufer und Verkäufer zu Stande.
Trendguide benachrichtigt den Verkäufer über eine Bestellung und übermittelt ihm die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Transaktionsdaten (z.B. Lieferadresse). Der Verkäufer ist verpflichtet, den Gegenstand innerhalb von zwei Werktagen nach Erhalt der Bestellbestätigung von Trendguide an den Empfänger zu schicken. Der Verkäufer wird Trendguide entsprechend jeweils aktuellen Vorgaben, Informationen in Bezug auf Versand, Nachverfolgung (soweit möglich) und Bestellstatus zur Verfügung stellen. Diese Informationen darf Trendguide an den Käufer übermitteln. Der Verkäufer wird dem Käufer keine den Versand der verkauften Produkte bestätigenden E-Mails senden (hiervon ausgenommen ist der Fall, dass Trendguide die Funktionalität, dass Zahlungen erst ausgelöst werden, wenn der Versand der Produkte vom Verkäufer an Trendguide bestätigt wurde) Unmittelbar nach Versand der Bestellung eines Käufers (oder eines Teils einer solchen Bestellung) informiert der Verkäufer Trendguide über den Versand der Bestellung (und, in dem Fall, dass eine Bestellung in mehr als einer Sendung ausgeführt wird, darüber welcher Teil der Bestellung versendet wurde) per Email. Nimmt der Verkäufer die Versandbestätigung nicht innerhalb der von uns hierzu vorgesehenen Frist vor (z.B. 30 Tage nach dem Datum des Bestelleingangs), kann Trendguide nach freiem Ermessen die Bestellung stornieren (oder den Verkäufer dazu anhalten, die Bestellung zu stoppen und/oder zu stornieren). Der Verkäufer wird die betreffende Bestellung auf Benachrichtigung durch Trendguide hin stoppen bzw. stornieren. Der Verkäufer wird alle Anweisungen vom Hersteller, Vertreiber und/oder Lizenzgeber eines Produkts hinsichtlich des Verkaufsdatums (dies bezeichnet das Datum, soweit anwendbar, das vom Hersteller, Vertreiber und/oder Lizenzgeber als das Datum angegeben ist, vor dem das Produkt nicht an Käufer versendet oder anderweitig verfügbar gemacht werden soll) oder des Veröffentlichungsdatum (dies bezeichnet das Datum, soweit anwendbar, das vom Hersteller, Vertreiber und/oder Lizenzgeber als das Datum angegeben ist, vor dem bestimmte Informationen in Bezug auf das Produkt (z.B. der Titel eines Buches) nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen) beachten. Der Verkäufer wird eine vollständige Erstattung an den Käufer vornehmen, wenn diesem aufgrund einer nicht erfolgten Lieferung die Zahlung erlassen wird. Der Verkäufer hat die Rückerstattung unverzüglich, jedoch in keinem Fall später als dreißig (30) Tage nach Bestätigung der Bestellung oder drei (3) Kalendertage nach dem - soweit auf der Seite zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen - zu veranlassen.
Auseinandersetzungen in Zusammenhang mit dem Kauf tragen die Teilnehmer untereinander aus, ohne dass Trendguide eingreifen würde. Trendguide fordert Käufer und Verkäufer auf, im Falle von Konflikten zu kooperieren und gemeinsam eine Lösung zu finden. Trendguide ist nicht verpflichtet, bei Streitfällen zwischen den Parteien zu vermitteln oder die Erfüllung dieser Vereinbarungen durchzusetzen.

V. Zahlung, Rückerstattungen und Rücklage

1. Der Käufer hat den Kaufpreis für ein Produkt über Trendguide.info Marketplace durch Erteilung einer Bankeinzugsermächtigung oder mit jeder von Trendguide anerkannten Kreditkarte zu begleichen. Verkäufer werden die Käufer nicht außerhalb der Webseite zu Rechnungsstellungen kontaktieren und alle vom Verkäufer angefragten Rückerstattungen, anderer Erstattungen sowie alle übrigen Beträge im Zusammenhang mit Verkäufen auf Trendguide.info Marketplace werden direkt mit Trendguide geklärt.
Die Zahlungen sämtlicher Rückerstattungen, sowie anderer vom Verkäufer im Zusammenhang mit Transaktionen auf der Marketplace-Plattform veranlassten Erstattungen erfolgen durch Trendguide (nach Möglichkeit auf dieselbe Zahlungsweise, die der Kunde beim Kauf des Produktes ursprünglich verwendet hat) und der Verkäufer wird Trendguide alle solche gezahlten Beträge erstatten.
2. Der fällige und an den Verkäufer gemäß diesen Teilnahmebedingungen jeweils auszahlbare Betrag ist der von den Käufern für die Produkte des Verkäufers gezahlte Gesamtbetrag , der sich seit der letzten Auszahlung an den Verkäufer angesammelt hat, abzüglich (i) Gebühren, die gemäß Abschnitt B. VII. an Trendguide zu zahlen sind, (ii) eventuelle Rückerstattungen sowie andere Erstattungen an Käufer gemäß Abschnitt V.3. und (iii) jedes weiteren Betrags, der vom Verkäufer als Rücklage aufrecht erhalten wird. Der fällige Auszahlungsbetrag wird gemäß Abschnitt V.4. an Werktagen (Montag bis Freitag, außer an Feiertagen) zu den üblichen Geschäftszeiten auf das vom Verkäufer hierfür benannte Bankkonto ("Bankkonto des Verkäufers") bei einer Bank in Deutschland oder einem der anderen Länder, die derzeit von unserer entsprechenden Standardfuktionalität (die jederzeit ohne Benachrichtigung von uns geändert oder eingestellt werden kann) unterstützt werden, überwiesen. Von Zeit zu Zeit kann die Zahlung an den Verkäufer auch per Zusendung eines Schecks an seine postalische Adresse erfolgen, beispielsweise, wenn die Bank des Verkäufers die Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers nicht akzeptiert.
3. Eine Zahlung, die ein Käufer hinsichtlich eines bestimmten Produktes des Verkäufers getätigt hat, wird nicht fällig zur Auszahlung (oder falls die Auszahlung bereits vorgenommen wurde, ist sie an Trendguide zurückzuerstatten) und Trendguide haftet gegenüber dem Verkäufer nicht für die Auszahlung dieses Betrages, wenn:
(a) Trendguide nach freiem Ermessen (i) feststellt, dass der Verkäufer nicht unverzüglich gemäß Abschnitt B.IV. das Produkt liefert oder der Verkäufer in anderer Art und Weise die Regelungen dieser Teilnahmebedingungen verletzt hat und Trendguide daher eine Rückerstattung an den Käufer veranlasst, (ii) die Durchführung der Transaktion oder Auszahlung verhindert, weil eine als Sicherungsmaßnahme gesetzte Grenze überschritten wird, oder (iii) einem Käufer gestattet, von einer Transaktion zurückzutreten weil die Zahlungsabwicklung über Trendguide.info Marketplace nach Beginn einer Transaktion nicht möglich gewesen ist;
(b) Trendguide entdeckt, dass es sich um eine fehlerhafte Zahlung handelt oder es sich um eine doppelte die Zahlung zu einer doppelt abgewickelten Transaktion handelt;
(c) die Zahlung Gegenstand einer Rückbuchung des Kreditkartenunternehmens oder der Bank des Verkäufers ist.
Für den Fall, dass eine Rückerstattung durch den Verkäufer gemäß den Regelungen dieses Abschnitts erforderlich ist, kann Trendguide ohne gesonderten Hinweis an den Verkäufer die Rückerstattung bewirken, (i) durch Abzug des Betrages von Beträgen, die zukünftig an den Verkäufer gemäß Abschnitt B.V.4. auszuzahlen wären, (ii) durch Rückbelastung des Bankkontos des Verkäufers, (iii) durch Rückbelastung der Kreditkarte des Verkäufers, oder (iv) durch Inanspruchnahme des Verkäufers mittels anderer Maßnahmen.
Falls Trendguide sich dazu entschließt, eine Rückbuchung an einen Käufer (Chargeback), eine fehlgeschlagene Zahlung oder eine andere Art von Zahlungsrückbelastung (ein "Zahlungsausfall") nicht beim Verkäufer rückzubelasten, wird Trendguide die mit dem Zahlungsausfall verbundene Forderung übernehmen und der Verkäufer tritt hiermit sämtliche Forderungen, Rechte, Titel und Zinsen bezüglich dieser Forderung unwiderruflich an Trendguide ab.
4. Trendguide trägt das Risiko eines Kreditkartenbetruges (d.h. von betrügerischen Kaufgeschäften aufgrund von Diebstahl und der unautorisierten Benutzung von Kreditkarteninformationen eines Dritten) im Zusammenhang mit einer autorisierten Kreditkarten-Zahlung durch den Käufer und der Verkäufer trägt alle anderen Betrugs- und Verlustrisiken; dies gilt jedoch nicht für das Risiko eines Kreditkartenbetruges im Zusammenhang mit den Produkten des Verkäufers (ausgenommen Versand durch Trendguide-Produkte), die nicht streng in Übereinstimmung mit den dem Verkäufer von Trendguide zur Verfügung gestellten Bestell- und Versandinformationen abgewickelt werden.

VI. Ausschluss von Teilnehmern; Sicherheitsmaßnahmen

Ungeachtet der Regelung in B.V.4 ist Trendguide berechtigt, die Möglichkeit von Transaktionen hinsichtlich der Höhe oder Häufigkeit für einzelne oder alle Teilnehmer zu beschränken. Trendguide ist dem Verkäufer gegenüber nicht haftbar, wenn eine Transaktion, Rückerstattung oder Erstattung von anderen Beträgen nicht ausgeführt wird, weil dadurch ein als Sicherheitsmaßnahme festgesetztes Limit überschritten würde oder wenn es einem Käufer erlaubt wird, sein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zurückzuziehen, weil die Zahlungsabwicklung über Trendguide.info Marketplace aufgrund einer Störung für die Transaktion nicht zur Verfügung stand.
Folgert Trendguide angemessener Weise und basierend auf Trendguide zur Verfügung stehenden Informationen, dass Handlungen und/oder die Performance des Verkäufers im Zusammenhang mit diesem Vertrag in Streitigkeiten, Rückforderungen oder anderen Ansprüchen resultieren können, ist Trendguide ungeachtet anderer Bestimmungen dieses Vertrages berechtigt, nach freiem Ermessen das Abführen von Erlösen aufzuschieben und fällige Zahlungen oder Zahlungen, die sonst wie entsprechend dieses Vertrages an den Verkäufer zu zahlen sind, zurückzuhalten und zwar entweder (y) für den Zeitraum von neunzig (90) Tagen nach dem ersten Tag der Aussetzung von Zahlungen oder (z) bis zum Abschluss einer Untersuchung bzgl. Handlungen des Verkäufers und/oder dessen Durchführung dieses Vertrages, je nachdem welches Ereignis früher eintritt. Ungeachtet anders lautender Regelungen in diesen Bedingungen ist Trendguide berechtigt, jegliche Zahlung an den Verkäufer zu verweigern und das vorhandene Guthaben entweder auf ein Treuhandkonto einzuzahlen oder den Betrag dem Käufer zurückzuerstatten, wenn nach billigem Ermessen eine Verletzung dieser Teilnahmebedingung durch den Verkäufer vorliegt. Trendguide haftet in diesen Fällen nicht.

VII. Gebühren

Die Verkaufsgebühr beträgt 10% des Verkaufspreises. Diese ist Bestandteil dieser Teilnahmebedingungen. Trendguide kann nach freiem Ermessen für bestimmte Transaktionen auf Gebühren verzichten, diese herabsetzen oder bestimmen, dass diese zurückgebucht werden.
Die anfallende Gebühr versteht sich zuzüglich Umsatzsteuer, soweit diese fällig wird, und sie ist sofort fällig und durch Kreditkarte oder Bankeinzug zu zahlen.
Soweit die Verkäufergebühren umsatzsteuerpflichtig sind, behält Trendguide sich das Recht vor, Umsatzsteuer auf diese Gebühren zu verlangen. Soweit der Verkäufer ein Unternehmen unterhält, welches seinen Sitz in einem Land der Europäischen Union (mit Ausnahme von Österreich) hat und Trendguide eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UStID) eines Mitgliedlandes der Europäischen Union genannt hat, wird in der Regel keine Umsatzsteuer auf die Verkäufergebühren in Rechnung gestellt. Gleiches gilt für den Fall, dass der Verkäufer eine in der Europäischen Union niedergelassene und dort einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehende Person ist, aber keine UStID von einem der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union besitzt. In einem solchen Fall, kann er Trendguide auch anderweitig den Nachweis erbringen dass er einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgeht. Als hinreichender Beweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit dienen (i) eine Kopie der letzten Ertragssteuer- Erklärung oder (ii) ein Dokument ausgestellt von einer Behörde oder anderen öffentlichen Stelle, das die wirtschaftliche Tätigkeit des Verkäufers bestätigt.
Um diese Ausnahme in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie Trendguide eine gültige UStID von Ihrer Steuerbehörde nennen oder den Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit erbringen, die folgenden Bedingungen anerkennen und ihnen zustimmen. Die Trendguide gegenüber angegebene UStID bzw. die zum Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit eingereichten Unterlagen wurde für das Unternehmen erteilt, welches Sie betreiben und welches seinen Sitz innerhalb eines Mitgliedslandes der EU (mit Ausnahme von Österreich) hat. Alle abgewickelten Transaktionen werden in Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen stehen, für welches die gegenüber Trendguide angegebene UStID erteilt wurde bzw. auf welches sich die zum Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit eingereichten Unterlagen beziehen. Ihre UStID bzw. die zum Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit eingereichten Unterlagen und alle anderen Angaben sind wahr, richtig und aktuell. Sie sind verpflichtet, uns über Änderungen jeglicher Angaben unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, sollten sich Änderungen ergeben Alle Informationen, die Sie Trendguide geben, einschließlich der UStID und der zum Nachweis der wirtschaftlichen Tätigkeit eingereichten Unterlagen, werden erhoben, bearbeitet und gespeichert nach den in den Teilnahmebedingungen und der Datenschutz getroffenen Regelungen. Trendguide behält sich das Recht vor, zusätzliche Informationen zu verlangen, um die Gültigkeit der in Ihrem Verkäufer-Konto hinterlegten Angaben (einschließlich Ihrer UStID) durch behördliche Auskünfte -- soweit zulässig -- zu überprüfen. Sie erklären sich einverstanden, solche zusätzlichen Angaben nach Aufforderung zu tätigen. Trendguide behält sich außerdem das Recht vor, nicht in Rechnung gestellte Umsatzsteuer nachzubelasten, wenn die angegebene UStID sich als ungültig herausstellt oder die zum Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit eingereichten Unterlagen sich als unrichtig herausstellen. Sie erklären sich unwiderruflich damit einverstanden, dass Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto mit nicht berechneter Umsatzsteuer belastet wird.
Soweit der Verkäufer ein Unternehmen innerhalb der Europäischen Union betreibt und Trendguide eine gültige UStID eines Mitgliedslandes der Europäischen Union benennt oder den Nachweis einer wirtschaftlichen Tätigkeit erbracht hat, erklärt er sein Einverständnis zum Erhalt elektronischer Umsatzsteuerrechnungen in dem Format und der Übertragungsform, die von Trendguide gewählt wird.
Wenn es sich bei dem Verkäufer um ein Unternehmen handelt, welches seine Niederlassung in der Schweiz oder in Liechtenstein hat, und Trendguide eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mitgeteilt wurde, so erklärt der Verkäufer sein Einverständnis, Rechnungen über die Umsatzsteuer auf elektronischem Wege und in einem von Trendguide festgelegten Format und Übermittlungsweg zu erhalten.
Für Verkäufer, die ihr Unternehmen außerhalb der Europäischen Union betreiben, sind die Gebühren in der Regel nicht umsatzsteuerpflichtig, falls folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Sie weisen Trendguide in ausreichender Form nach, dass Sie Ihr Unternehmen außerhalb der Europäischen Union betreiben. Sie versichern und stehen dafür ein, dass die Marketplace Dienstleistungen von dem Unternehmen, das außerhalb der Europäischen Union betrieben wird, erhalten werden.
Alle Informationen, die Sie Trendguide geben werden erhoben, bearbeitet und gespeichert nach den in diesen Teilnahmebedingungen und der Datenschutzerklärung getroffenen Regelungen.
Trendguide behält sich das Recht vor, zusätzliche Informationen zu verlangen, um die Gültigkeit der im Vertrag hinterlegten Angaben durch behördliche Auskünfte -- soweit zulässig -- zu überprüfen. Sie erklären sich einverstanden, solche zusätzlichen Angaben nach Aufforderung zu tätigen.
Trendguide behält sich außerdem das Recht vor, nicht in Rechnung gestellte Umsatzsteuer nachzubelasten, wenn sich die Information über den Ort, an dem das Unternehmen betrieben wird, als falsch herausstellt. Sie erklären sich unwiderruflich damit einverstanden, dass Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto mit nicht berechneter Umsatzsteuer belastet wird.
Schlägt der Forderungseinzug fehl, hat der Teilnehmer Trendguide die deswegen anfallenden Mehrkosten zu ersetzen. Durch das Listen eines Gegenstandes auf der Seite wird Trendguide ermächtigt, die angegebene Kreditkarte oder das angegebene Bankkonto mit den fälligen Gebühren zu belasten.
Trendguide ist berechtigt, Zinsen, die durch die zeitliche Differenz zwischen der Zahlung durch den Käufer und der Belastung des Kontos für die Gutschrift des Guthabens auf das Konto des Verkäufers entstehen, einzubehalten.

VIII. Schadensersatzpflicht des Verkäufers

Trendguide behält sich das Recht vor, vom Verkäufer eine Erstattung zu verlangen, wenn Trendguide nach billigem Ermessen entscheidet, einen Käufer zu entschädigen oder dem Käufer eine Rückzahlung zu gewähren, z. B. wenn der Verkäufer nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß den Gegenstand liefert, irrtümliche oder doppelte Transaktionen entdeckt oder eine Abbuchung aus Gründen der Sphäre des Teilnehmers fehlschlägt.

IX. Beendigung der Teilnahme

Der Verkäufer kann seine Teilnahme an Trendguide.info Marketplace jederzeit durch eine Mitteilung an Trendguide beenden. Ebenso ist Trendguide zu jeder Zeit berechtigt, die Mitgliedschaft eines Verkäufers durch Benachrichtigung ohne Angabe von Gründen zu beenden. Bei Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen alle Rechte und Pflichten unter diesen Teilnahmebedingungen, mit Ausnahme von Rechten und Pflichten, die bestehen bleiben müssen, um die vor Beendigung der Mitgliedschaft aufgegebenen oder erhaltenen Bestellungen abzuwickeln (eingeschlossen die angefallenen Gebühren gemäß B.VII. und Forderungen aus B.II.). Mit Ende der Mitgliedschaft werden alle bisher angefallenen Gebühren sofort fällig. Mit der Beendigung endet auch die Verkäufereigenschaft bei Trendguide.

C. Besondere Bedingungen für Käufer

I. Die Rolle des Käufers
Der Käufer kann jeden von einem Verkäufer angebotenen Gegenstand kaufen. Trendguide benachrichtigt den Käufer über eine eingegangene Bestellung. Der Kaufpreis wird über Trendguide.info Marketplace von der Kreditkarte oder dem Bankkonto abgebucht. Für den Fall, dass der Käufer Produkte von Verkäufern außerhalb der Europäischen Union erwirbt, muss er sich darüber informieren, welche Abgaben (einschließlich Mehrwertsteuer), Import- und Export- und etwaige sonstige Zölle er eventuell zu tragen hat. Trendguide übernimmt diesbezüglich keine Haftung.